ZIEBS VERURTEILT VERHÖHNUNG VON FEUERWEHREINSATZ - Aktuelles - FFW Tuchtfeld

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ZIEBS VERURTEILT VERHÖHNUNG VON FEUERWEHREINSATZ

Herausgegeben von DFV Newsletter in Nachrichtenspiegel · 22/2/2016 14:52:00
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
Die Feuerwehr wurde im sächsischen Bautzen durch Gaffern bei der Brandbekämpfung an einem geplanten Asylheim behindert. Gleichzeitig bejubelte eine grölende Menge die brennende Flüchtlingsunterkunft.
„Die Feuerwehrleute in Deutschland stehen uneingeschränkt zum Recht auf Leben und Unverletzlichkeit der Person. Und dies, ohne Ansehen der Person, der Herkunft, der Hautfarbe oder der Religion“, erklärt Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). „Wann immer Feuerwehrleute in den Einsatz fahren, riskieren sie ihre Gesundheit oder gar ihr Leben – insbesondere bei Brandeinsätzen. Es ist absolut nicht zu tolerieren, wenn Gaffer dabei die Arbeit der Feuerwehrleute behindern“, stellt der Verbandschef klar.



Kein Kommentar

Suchen
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü